. . Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt

Aktuelles …

Antwort: Klaus Harald Kelemen (SPD)

… weil das teuerste für Jugendleiter mittlerweile die Telefongebühren sind, schlage ich vor, dass jeder registrierte  von seiner Heimatgemeinde  100.– Handygebührenersatz erhält. Was glauben Sie, wie teuer es ist, eine Fussballmannschaft zusammenzutelefonieren bzw. eine Übungstermin zu verlagern oder zu verschieben.  Geht nur mit Flatrate – kosten monatlichso gegen  50.– Ansonsten stimme ich darüber hinaus Ihrem Vorschlag AUSDRÜCKLICH zu. schöne grüße aus stuttgart Klaus Harald Kelemen SPD Antwort auf Anfrage an …

Antwort: Gerhard Geiger (ÖDP)

Sehr geehrter Herr Baumeister, keine Frage: Sehr wohl kann ich Ihr Anliegen unterstützen. Könnte mir auch vorstellen im Falle eienr Wahl in die Region dies mit zu betreiben, auch wenn ich die Altersgruppe nicht mehr angehöre. Danke. Mit freundlichem Gruß Gerhard Geiger, Kreisrat Kand. Kreistag-Region (ÖDP) Antwort auf Anfrage an die KandidatInnen für das Regionalparlament

Antwort: Norbert Wiedmann (Freie Wähler)

Sehr geehrter Herr Baumeister, das ehrenamtliche Engagement wird in unsererGesellschaft viel zu wenig anerkannt. Ich würde im Bezug auf  Vergünstigungen noch vielweiter gehen,  allen Juleica- Inhaber/innen und darüber hinaus allen Jugendbetreuern Vergünstigungen im VVS einräumen. Die Jugendarbeit kannnicht hoch genug belohnt werden. Freundliche Grüße Norbert Wiedmann Regionalrat der Freien Wähler Antwort auf Anfrage an die KandidatInnen für das Regionalparlament

Antwort: Bärbel Roenick-Stegmüller (Die Grünen)

Sehr geehrter Herr Baumeister, hier eine kurze Stellungnahme zu diesem Thema: Super! – Wenn die Stellungnahme etwas länger sein kann, dann füge ich noch hinzu: Viele junge Menschen haben gute Ideen und Spaß daran mit anderen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und etwas für andere zu tun. Endlich wird deutlich, dass es viele gibt die was tun! Da ist es klar, dass wir das auch anerkennen wollen und …

Antwort: Werner Neher (Die Grünen)

Hallo Herr Baumeister, ich stelle mich hinter Ihre Forderung. Dabei ist allerdings zu beachten, dass keine eigene Vergünstigungsform erfunden wird,  sondern dass ein vorhandener Sondertarif um den Begriff „JULEICA-CARD-INHABERINNEN“ erweitert wird. Wie das genau von statten geht weiss ich ehrlich gerade nicht genau. Herzliche Grüße Werner Neher Kandidat für die Regionalversammlung Die Grünen (von 1972 bis 1979 Vorsitzender des Stadtjugendrings Schorndorf e.V.) Antwort auf Anfrage an die KandidatInnen für das …

Antwort: Albrecht Ulrich (Freie Wähler)

Sehr geehrter Herr Baumeister die Förderung des Ehrenamtes ist zweifelsohne eine wichtige Daueraufgabe auch die von Ihnen angesprochene Jugendleitercard. Auch alles was unterstützt ist zu begrüßen. Die Region muss sich aber an Ihre Zuständigkeiten halten, es geht nicht dass in der heutigen Zeit Arbeitsfelder besetzt werden, für die keine originäre Zuständigkeit besteht. Diese Haltung hat nichts mit Engstirnigkeit sondern mit effizientem Arbeiten und sparsamen Einsatz von Steuergeldern zu tun. Wenn …

Seite 49 von 52« Erste...102030...4748495051...Letzte »

Kontakt-Info

Featured Box

  • Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder
    Der KJR greif Wünsche und Anregungen seiner Mitglieder auf, benennt Bedarfe im Lebensfeld Jugendlicher, und setzt diese in innovative Projekte um
  • Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten
    Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Verleih des Kreisjugendring Rems-Murr e.V.Verleih
    Verleihangebote sind Teil unseres Services in der Region Backnang und umfassen viele Artikel für die Jugendarbeit
  • Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg
    Das Freizeit- und Schulungsheim in Murrhardt-Mettelberg bietet Jugendgruppen und Schulklassen einen idealen Raum für Gemeinschaft, Spiele, Lernen …
  • Fortbildungen der Jugendarbeit Fortbildungen der Jugendarbeit
    Qualifizieren, motivieren, engagieren dazu tragen unseren Fortbildungen in erheblichem Maße bei. Erfahrene ReferentInnen vermitteln Basics …
  • Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr
    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist ein Jahr, in dem junge Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren) in einer sozialen Einrichtung arbeiten
  • Meldestelle ‚respect!‘Die Meldestelle 'respect!' bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.
    Die Meldestelle ‚respect!‘ bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.