. . Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt

Aktuelles …

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht Fachbereich Jugendarbeit 2012

Wieder geht ein Jahr vorbei, doch diesmal in der Tat ein Besonderes mit prägenden Ereignissen. Nicht nur, dass wir auf eine 10jährige „Kreishaus-Rosenhochzeit“ zurückschauen können, die gebührend gefeiert wurde, auch verließ uns nach 23 Jahren unser Amtsleiter Peter Wieland in seinen wohlverdienten Ruhestand. Selbst einst Kreisjugendreferent, war er stets ein vehementer Befürworter, Unterstützer und Verfechter der Jugendarbeit und prägte nicht nur in der Entstehungsgeschichte unser Kreishaus der Jugendarbeit. …

Straßenaktion in Backnang: „Zusammen für Vielfalt“

1. deutscher Diversity Tag

Mitmach-Stationen sollen zeigen, welche Vielfalt auf den Straßen Backnangs herrscht Am 11.06.2013 feiern Diversity-Begeisterte in ganz Deutschland den 1. Deutschen Diversity-Tag. Unter dem Motto „Vielfalt unternehmen“ ruft der Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ Betriebe und Vereine, Organisationen, Stiftungen und Verbände zum Mitmachen auf. In Backnang will der Kreisjugendring Rems-Murr e.V. an diesem Tag durch vielfältige Aktionen in den Strassen lebendig demonstrieren, dass längst zum täglichen Stadtbild gehört, was sich hinter …

Jugendseminar-Reihe mit der alevitischen Gemeinde WN

Jugendseminar-Reihe mit der alevitischen Gemeinde

Was ist wichtig, wenn ich mir einen Ausbildungsplatz suche? Warum sind Bienen in unserem Ökosystem so wichtig? Wie sollte ich bei einem Bewerbungsgespräch auftreten? Kann man rechtsextreme Menschen überhaupt noch an ihrem Auftreten erkennen? Was ist eine Sucht? Zu den buntesten Themenfeldern bieten die alevitische Gemeinde und der Kreisjugendring seit dem 18. Mai Jugendseminare an. Eingeladen sind alle 8-17jährigen Jugendlichen der alevitischen Gemeinde. Auf unterschiedlichste Weise sollen die vielfältigen Themen …

„Es geht um Barrierefreiheit im Kopf“ – Arbeitsplatzchancen für Menschen mit Behinderung

Katrin Altpeter mit Jugendlichen & Bilderrahmen

Einen Menschen mit geistiger Behinderung in den Betrieb einstellen? Martin Windmüller, Inhaber eines Betten- und Wäschehauses in Backnang, berichtete beim vierten Inklusionsforum des Kreisjugendrings Rems-Murr e.V. und des „Forums für Teilhabe der Lebenshilfe Rems-Murr“ offen und ehrlich von den Ängsten und Befürchtungen, die ihn und seine Belegschaft beschäftigten, als die konkrete Anfrage einer betroffenen Familie an ihn herangetragen wurde. Wird man sich auf neue Verhaltensweisen einstellen können, mit denen man …

„Netzperten“ am Bildungszentrum Weinstadt zum Einsatz bereit

Netzperten in Weinstadt

13 Schülerinnen und Schüler haben die Ausbildung zum Internet-Experten durchlaufen Natürlich sind sie alle in „Facebook“. Natürlich „posten“ sie alle und basteln fleißig an ihren persönlichen Profilen. Auch für die 13 Schülerinnen und Schüler aus dem Bildungszentrum Weinstadt, die sich einmal wöchentlich zum Thema Internet treffen, gehört „Facebook“ ganz selbstverständlich zum Alltag. Und doch gibt es Unterschiede – wenn man einmal näher hinschaut. Und genau das wollen die Jugendlichen tun, …

Knigge inklusiv und integrativ

Knigge inklusiv und integrativ

Der erste gemischte „Kniggekurs“ des Kreisjugendrings für Jugendliche mit und ohne Behinderung fand kürzlich in Murrhardt seinen festlichen Abschluss Luisa weiß genau, warum sie ihr Besteck  auf dem Teller in die „20-nach-vier-Stellung“ legt: „So heißt es, dass man satt ist“, sagt sie strahlend – nicht ahnend, dass Tags darauf dieselbe Frage nach dem Sinn dieser Besteckposition von Moderator Günther Jauch im Fernsehen als die eine Million-Euro- Frage gestellt werden würde. …

Seite 18 von 59« Erste...10...1617181920...304050...Letzte »

Featured Box