. . Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt

Aktuelles …

Bunt statt Braun 2009

Bunt statt Braun – Die Fünfte Die Veranstaltergemeinschaft ist froh und auch ein wenig stolz, dass die Jugendkulturwoche zu einer festen Instanz in Waiblingen und dem Rems-Murr-Kreis geworden ist.

Anfrage an die KandidatInnen für das Regionalparlament

Sie kandidieren für das Regionalparlament 2009, deshalb wenden wir uns heute mit dieser Anfrage an Sie. Das Regionalparlament ist zwar im engeren Sinne für die Jugendarbeit nicht zuständig. Es kann aber Initiativen unterstützen, die das freiwillige Engagement in der Jugendarbeit fördern. Die JugendRegion (der Zusammenschluss der Stadt- und Kreisjugendringe in der Region Stuttgart) will die gesellschaftliche Anerkennung von freiwilligem Engagement und die dazu erforderliche, freiwillige Qualifizierung in der Region Stuttgart …

Antwort: Dr. Ingo von Pollern (CDU)

Hallo Herr Baumeister, ich unterstütze alle Vorschläge, die die Juleica und damit das Ehrenamt aufwertet. Freundliche Grüße Pollern RPT Antwort auf Anfrage an die KandidatInnen für das Regionalparlament

Berufseinstiegsbegleiter

Das Bewerbungsverfahren ist abgeschlossen Stellenbeschreibung Berufseinstiegsbegleitung ist ein Modellprojekt zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern im Rems-Murr Kreis. Die Maßnahme wird in gemeinsamer Trägerschaft  von Kreisjugendring Rems-Murr e.V. und dem Jugendmigrationsdienst des Kreisdiakonieverbandes Rems-Murr Kreis an den Standorten Backnang, Schorndorf, Waiblingen und Fellbach durchgeführt.

Bunt, lecker – und ganz schön laut…

1. Fest der Kulturen und Generationen in Welzheim war wiederholungswürdig!!! „Wir wollen erreichen, dass durch Respekt und Toleranz Fremden gegebnüber eine Grundlage für das Zusammenleben vieler Kulturen in Europa, in Deutschland und in unserer Stadt Welzheim möglich wird.“  Ein hehres Ziel, das Bürgermeister Holzner beim ersten „Fest der Kulturen und Generationen“ ins Auge fasst.

Antwort: Dr. Joachim Pfeiffer (CDU)

Sehr geehrter Herr Herzig,  sehr geehrter Herr Baumeister, vielen Dank für Ihre E-Mail vom 14. Mai 1009, die ich namens derCDU-Fraktion in der Regionalversammlung beantworte. Das ehrenamtlicheEngagement der zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in derJugendarbeit kann praktisch nicht hoch genug bewertet werden, ist derenLeistung auch eine wesentliche Stütze dieser Arbeit in Kreis und Region. Wie auch in anderen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens, istunser Gemeinwesen auf die freiwillige ehrenamtliche Tätigkeitangewiesen, um das …

Seite 69 von 75« Erste...102030...6768697071...Letzte »

Featured Box

  • Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder
    Der KJR greif Wünsche und Anregungen seiner Mitglieder auf, benennt Bedarfe im Lebensfeld Jugendlicher, und setzt diese in innovative Projekte um
  • Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten
    Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Verleih des Kreisjugendring Rems-Murr e.V.Verleih
    Verleihangebote sind Teil unseres Services in der Region Backnang und umfassen viele Artikel für die Jugendarbeit
  • Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg
    Das Freizeit- und Schulungsheim in Murrhardt-Mettelberg bietet Jugendgruppen und Schulklassen einen idealen Raum für Gemeinschaft, Spiele, Lernen …
  • Fortbildungen der Jugendarbeit Fortbildungen der Jugendarbeit
    Qualifizieren, motivieren, engagieren dazu tragen unseren Fortbildungen in erheblichem Maße bei. Erfahrene ReferentInnen vermitteln Basics …
  • Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr
    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist ein Jahr, in dem junge Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren) in einer sozialen Einrichtung arbeiten
  • Meldestelle ‚respect!‘Die Meldestelle 'respect!' bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.
    Die Meldestelle ‚respect!‘ bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.