. . Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Fachstelle Jugendarbeit

Die Kreisjugendreferent/innen haben den Auftrag, Angebote der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis zu erhalten, zu fördern und weiter zu entwickeln. In diesem Sinne stehen wir allen Beteiligten als neutrale Fachpersonen für alle Fragen der Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung und entwickeln gemeinsam mit allen Beteiligten regionale passgenaue Angebote vor Ort.

Wir bieten Fachberatung an und leisten Vernetzungsarbeit mit dem Ziel der Schaffung von positiven Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit. Wir wirken bei jugendhilfeplanerischen Aufgaben mit und stellen vielfältige Serviceangebote zur Verfügung. Durch überregionale Vernetzung sind wir landesweit in aktuelle Themen der Jugendarbeit involviert.

Alle unsere Angebote sind nach dem Grundsatz der Geschlechterdifferenzierung ausgelegt und auf größtmögliche Partizipation von Mädchen und Jungen ausgerichtet.

…für Mitarbeiter/innen in der Jugend(sozial)arbeit

  • Fachberatung in pädagogischen, konzeptionellen, finanziellen und rechtlichen Fragen
  • Organisation von Fortbildungen, Seminaren und Tagungen (z.B. arbeitsfeldbezogene Arbeitskreise, Fachtage zu Schwerpunktthemen)
  • Information über verschiedene Zuschüsse, Zuschussvergabe und finanzielle Förderung von Projekten, Freizeiten, Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Lehrgängen

…für Gemeinden und freie Träger

  • Beratung und Information zu Themen der Jugendarbeit
  • Unterstützung bei Planungsprozessen und Einrichtung von Jugendarbeitsangeboten mit individuellen und regionalen Konzepten
  • Förderung von Jugendbeteiligungs-möglichkeiten (z.B. Befragungen, Jugendforen)
  • Unterstützung bei der fachlichen Begleitung der (kommunalen) Jugendarbeitsangebote (z.B. runde Tische, Jugendbeiräte)

…für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

  • Beratung und Unterstützung von Jugendinitiativen und selbstverwalteten Jugendzentren
  • Spezielle Projektangebote (z.B. Mädchenkalender, Jugendfilmfest)
  • Ferienfreizeiten (z.B. mit dem Partnerlandkreis Meißen, Mädchenfreizeit „Girls on tour“)
  • Finanzielle Unterstützung von Kindern aus Familien mit geringem Einkommen für Freizeiten.

Sonstiges / Allgemeine Service-Angebote

  • Dokumentation aller Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in der „blauen liste“
    Download: die „Blaue Liste“ 2017 [.pdf | 904 kB]
  • Unterstützung bei Suche nach Referent/innen und Anlaufstellen
  • Literatur und Material
  • Zuschüsse für Freizeiten
  • Information und Beratung zum Kinder- und Jugendschutz

Featured Box

  • Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder
    Der KJR greif Wünsche und Anregungen seiner Mitglieder auf, benennt Bedarfe im Lebensfeld Jugendlicher, und setzt diese in innovative Projekte um
  • Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten
    Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Verleih des Kreisjugendring Rems-Murr e.V.Verleih
    Verleihangebote sind Teil unseres Services in der Region Backnang und umfassen viele Artikel für die Jugendarbeit
  • Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg
    Das Freizeit- und Schulungsheim in Murrhardt-Mettelberg bietet Jugendgruppen und Schulklassen einen idealen Raum für Gemeinschaft, Spiele, Lernen …
  • Fortbildungen der Jugendarbeit Fortbildungen der Jugendarbeit
    Qualifizieren, motivieren, engagieren dazu tragen unseren Fortbildungen in erheblichem Maße bei. Erfahrene ReferentInnen vermitteln Basics …
  • Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr
    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist ein Jahr, in dem junge Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren) in einer sozialen Einrichtung arbeiten
  • Meldestelle ‚respect!‘Die Meldestelle 'respect!' bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.
    Die Meldestelle ‚respect!‘ bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.