. . Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Netzperten

„Netzperten“ ist ein Projekt mit dem Peer-Education-Ansatz im Bereich der Neuen Medien. SchülerInnen nehmen an einer besonderen Ausbildung teil und vermitteln im Rahmen des Schulunterrichts Kindern und Jugendlichen die Chancen und Gefahren des Internets. Die Netzperten sind auch persönlich für ihre MitschülerInnen da und helfen bei Fragen und Problemen rund ums Internet.

NetzpertInnen surfen elegant durchs Internet

Die wichtigsten Ausbildungsinhalte sind

  1. die Kontrolle über die eigene Privatsphäre und Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken und Messangern zu erlangen,
  2. Strategien zur Vorbeugung von und Intervention bei Cybermobbing zu erlernen und
  3. NetzpertInnen kennen die Gefahren, die im Netz lauern

    NetzpertInnen kennen die Gefahren, die im Netz lauern

    Grundkenntnisse über Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet zu erwerben. Den Werterahmen für ihre Arbeit als NetzpertInnen geben sich die TeilnehmerInnen selber, in dem sie eine gemeinsame Netiquette entwickeln.
    Das Projekt legt Wert darauf, dass nicht nur Gefahren des Internets aufgezeigt werden, sondern auch sein große Potenzial. Daher spielt

  4. aktivierende Medienarbeit eine wichtige Rolle. Die TeilnehmerInnen lernen mit ihren eigenen mobilen Endgeräten, Medien (Animationen, Lightpainting-Fotos, Vlogs, etc.) zu produzieren. Vermittelt werden Grundkenntnisse der Bildgestaltung und Bearbeitung, Videoschnitt, die Bedienung geeigneter Apps und die sichere und kreative Nutzung der Videoplattform Youtube. Die Sensibilisierung für die Verwendung von Medien anderer Urheber bei der Montage sowie die notwendige Einholung von Einverständnissen der abgebildeten Protagonisten sind wichtige Lernziele.
    Um später selbst vor einer Schulklasse stehen und bestehen zu können, werden wichtige
  5. Elemente der Moderations- und Präsentationstechniken eingeübt. Darüber hinaus werden Grundzüge des Konzepts des Peer Counceling vermittelt, um den TeilnehmerInnen Methoden für die persönliche Beratung an die Hand zu geben.
Immer auf Achse: NetzpertInnen gehen in die Klasse und klären auf

Immer auf Achse: NetzpertInnen gehen in die Klasse und klären auf

Die Netzperten-Ausbildung findet während und außerhalb der Schulzeit statt. Sie besteht aus zwei halben/ganzen Schultagen und 10 dreistündigen Einheiten. Die Schulungen setzen sich aus kleinen Vorträgen, Diskussionen und vielen Übungen zusammen. Nach Ende der Ausbildung erhalten die TeilnehmerInnen bei einer Einsetzungsfeier das Netzperten-Zertifikat. Danach beginnen sie, ihre MitschülerInnen über Chancen und Gefahren des Internets aufzuklären. Ihre primäre Zielgruppe ist die Unterstufe (Klasse 5 – 7). Langfristig sollen die NetzpertInnen auch LehrerInnen und Eltern über das Internet informieren.

Download: Netzperten Info-Flyer [ .pdf | 0.5MB ]

NetzpertInnen zeigen MitschülerInnen, wie richtiges Surfen im Internet geht.

Im Schuljahr 2013/2014 werden Netzperten-Projekte an folgenden Schulen umgesetzt:

  • Erich-Kästner-Werkrealschule, Weinstadt
  • Gottlieb-Daimler-Realschule, Schorndorf
  • Karl-Freidrich-Reinhard-Werkrealschule, Schorndorf
  • Lehenbach-Werkrealschule, Winterbach
  • Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule, Schwaikheim
  • Reinhold-Nägele-Realschule, Weinstadt
  • Remstalgymnasium, Weinstadt
  • Wittumschule, Urbach

Projektnews

Kontakt-Info

Featured Box

  • Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder
    Der KJR greift Wünsche und Anregungen seiner Mitglieder auf, benennt Bedarfe im Lebensfeld Jugendlicher, und setzt diese in innovative Projekte um
  • Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten
    Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Verleih des Kreisjugendring Rems-Murr e.V.Verleih
    Verleihangebote sind Teil unseres Services in der Region Backnang und umfassen viele Artikel für die Jugendarbeit
  • Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg
    Das Freizeit- und Schulungsheim in Murrhardt-Mettelberg bietet Jugendgruppen und Schulklassen einen idealen Raum für Gemeinschaft, Spiele, Lernen …
  • Fortbildungen der Jugendarbeit Fortbildungen der Jugendarbeit
    Qualifizieren, motivieren, engagieren dazu tragen unseren Fortbildungen in erheblichem Maße bei. Erfahrene ReferentInnen vermitteln Basics …
  • Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr
    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist ein Jahr, in dem junge Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren) in einer sozialen Einrichtung arbeiten
  • Meldestelle ‚respect!‘Die Meldestelle 'respect!' bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.
    Die Meldestelle ‚respect!‘ bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.