. . Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt

Informationen für die Presse

  • Der Kreisjugendring Rems-Murr e. V. ist der Zusammenschluss von Jugendorganisationen und Verbänden, die im Rems-Murr-Kreis in der Jugendarbeit tätig sind. Die Mitglieder des Kreisjugendrings setzen sich zusammen aus zur Zeit 35 Jugendorganisationen und –verbänden, plus weiteren 5 Jugendringen, in denen wiederum 112 Vereine organisiert sind. Damit vertritt der Kreisjugendring insgesamt 84.096 Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren im Kreis.
  • Den Mitgliedsverbänden, sowie den haupt- und ehrenamtlichen Jugendleitern und Jugendleiterinnen bietet der Kreisjugendring ein breites Beratungs- und Serviceangebot an. Dabei kann sich der KJR auf einen Stamm von ca. 150 Ehrenamtlichen, sowie auf 30 hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stützen.
  • Im regionalen, sowie auch im europäischen Kontext führt der Kreisjugendring auch eigene Projekte durch. Dies insbesondere in den Feldern „Werteentwicklung und Gewaltprävention“, „Integration“, „Partizipation“, „Übergang Schule-Beruf“ und im Bereich „Handicap und Inklusion“.
  • Als Konsequenz des Amoklaufs von Winnenden und Wendlingen im Jahr 2009 initiierte der Kreisjugendring ein internationales Werteprojekt, mit Partnern in Großbritannien, Nordirland und Ungarn.

Pressemitteilungen

Super gut, was der BDKJ macht!

BKathJurefRemsMurr_Logo

Landrat Sigel besucht katholisches Jugendreferat Rems-Murr WAIBLINGEN | Landrat Dr. Richard Sigel besuchte am 8. März 2016 die BDKJ-Dekanatsleitung und das katholische Jugendreferat Rems-Murr, um sich über deren Projekte zu informieren. Die ehrenamtliche und von den katholischen Jugendverbänden des Landkreises demokratisch, wie paritätisch gewählte BDKJ-Dekanatsleitung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Rems-Murr Kreis und das Team des katholischen Jugendreferats begrüßten Landrat Dr. Sigel. Letzten Sommer gratulierten die jungen …

Jugendfonds Rems-Murr lobt Förderung aus

MME2015-Backnang_5868_logo

Auch 2016 schüttet der Jugendfonds Rems-Murr Mittel aus Zinserträgen und von Erträgen aus dem Projekt „Mitmachen Ehrensache“ aus. Freie Jugendgruppen und -initiativen und Vereine der Jugendarbeit, die ihren Sitz im Rems-Murr-Kreis haben oder im Rems-Murr-Kreis tätig sind, können einen Zuschuss beantragen. Der Förderschwerpunkt für 2016 hat das Motto „Wir in Europa“. Es können Anträge sowohl für geplante als auch bereits durchgeführte Maßnahmen/Projekte gestellt werden. Die Höchstsumme für einen Zuschuss ist …

Was ist Jugendarbeit wert?

MV_DiTIB16_Logo

Ein kurzer Bericht Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl und im Rahmen der Landesjugendringkampagne „Jugendarbeit ist MehrWert“ haben wir zu unserer ersten Mitgliederversammlung am 18.Februar 2016 in der DITIB Backnang verschiedene Parteivertreter und -vertreterinnen eingeladen. Unserem Aufruf sind Götz Poppitz (Bündnis 90/Die Grünen), Thomas Berger (SPD), Michael Sloninka (CDU) und Axel Bauer (FDP) nachgekommen. In Form eines Wahlquiz haben sich die Parteidelegierten verschiedenen Fragen aus der Jugendarbeit gestellt. Unter den Titeln „Wert …

Arbeiten für einen guten Zweck

mitmachen-ehrensache-logo

Bei „Mitmachen Ehrensache“ gehen Schüler einen Tag lang arbeiten und spenden das Geld. Ronja, Madeleine und Viktor sitzen normalerweise montags vormittags in der Schule und büffeln. Doch diesen Montag musste die Schule auf ihre Anwesenheit verzichten. Was nicht bedeutet, dass die Schüler geschwänzt hätten. Sie verhielten sich sogar vorbildlich – und beteiligten sich am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“. Die drei arbeiteten für einen guten Zweck in der Autowerkstatt Reiff in Waiblingen. …

Weissach ist und bleibt bunt

WBF_Logo

Kreis, 23.11.2015 Weissach ist und bleibt bunt Zahlreiche Statements gegen Rassismus und Terror am Festivalsamstag – Bewegende Momente beim Jam mit Flüchtlingen Weissach bekennt Farbe: Am zweiten Festivaltag folgten diesem Aufruf Hunderte Bürger und eine Reihe kreativer Künstler, darunter Flüchtlinge aus Gambia, Kamerun, Libanon, Nigeria, Syrien und anderen Ländern. Ergänzend gab es eine berührende Fotoausstellung. Von Carmen Warstat                                                                                                                                                                                         Bild: Beate Baur WEISSACH IM TAL. Mit Kaffee und Kuchen begann …

Climate Parade Stuttgart – IT’S OUR FUCKING FUTURE!

Climate-Parade-Stuttgart-Icon

  Climate Parade Stuttgart IT’S OUR FUCKING FUTURE! 28.11.2015, 14:30 Uhr Lautenschlagerstraße Unsere jetzige und kommende Generation wird vom Klimawandel am stärksten betroffen sein. Wir brauchen eine grundsätzlich andere Klimapolitik und keine bloße Symptombekämpfung oder reine Effizienzsteigerungen. Das werden wir passend zu Beginn der Klimakonferenz in Paris (COP 21) bei unserer Jugenddemo vielfältig, bunt und vor allem laut zum Ausdruck bringen. Wir fordern alle Teilnehmer*innen der COP 21 dazu auf, …

Seite 2 von 1212345...10...Letzte »

Featured Box