. . Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt

Projekte der Jugendarbeit

A Place To Be

Wir unterstützen im Rahmen unseres Projektes interessierte Verbände und Einrichtungen beim Kennenlernen und der Aufnahme von geflüchteten Menschen. Gemeinsam bauen wir Barrieren ab und betrachten die vorhandenen Ressourcen und Möglichkeiten.

weiterlesen …

Abenteuer Inklusion

Abenteuer Inklusion

Mit unserem Projekt wollen wir Jugendliche mit und ohne Behinderungen erreichen. Für beide Zielgruppen möchten wir Lern- und Begegnungsfelder eröffnen. Eine weitere wichtige Zielgruppe sind MultiplikatorInnen aus der Jugend- und Behindertenarbeit. Diese müssen wir für unser Anliegen auch im Sinne einer nachhaltigen Wirkung gewinnen, da sie diejenigen sind, die zu den jugendlichen notwendigen Beziehungen haben.

weiterlesen …

Arbeitskreis Freizeiten

Unter dem Kürzel „AKF“ verbirgt sich eines der größten und ältesten Arbeitskreise des Kreisjugendrings – nämlich der Arbeitskreis Freizeiten. Hinter diesem stehen mehr als 40 Ehrenamtliche, jung und alt, die tatkräftig und kreativ Freizeiten planen und durchführen.

weiterlesen …

Arbeitskreis Ökologie und Nachhaltigkeit

Im Rems-Murr-Kreis gibt es verschiedene Organisationen und Gruppen, die sich um Ökologie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie um „grüne Themen“ kümmern. Oft sind jedoch die eigenen Möglichkeiten begrenzt, um neue Projekte anzugehen. Teilweise gibt es in verschiedenen Gruppen ähnliche Interessen und Zielsetzungen, aber man weiß nicht voneinander oder kommt nicht zusammen, um gemeinsame Projekte anzupacken.

weiterlesen …

Begleitkreise

Jeder Mensch, ob mit oder ohne Behinderung, hat eine Zukunft. Die Zukunft fängt heute an und dauert hoffentlich noch sehr lange. Jeder Mensch hat das Recht auf eine gute, bunte Zukunft, die er oder sie selbst gestalten kann. Klar, kein Mensch kann in die Zukunft schauen und keiner kann sagen, was genau in der Zukunft passieren wird. Aber jeder kann Wünsche, Träume und Ideen für die Zukunft haben. Und genau darum geht es im Projekt „Begleitkreise“.

weiterlesen …

Chancen nutzen

„Chancen nutzen – Zugänge schaffen“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie an junge Menschen, die von Schulversagen und Schulabbruch bedroht sind und die von schulischen Regelsystemen nicht oder nicht mehr ausreichend erreicht werden können.

weiterlesen …

Ehrenamts-Tandem & Freiwilligen-Tandem

Der Kreisjugendring Rems-Murr e.V. beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Inklusion. Die letzten Jahre haben wir durch Aktionen zur Sensibilisierung (Rolliparcours und Aktionen mit Blindenstöcken) auf die besonderen Bedarfe von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht. Seit diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „Miteinander“. In Form von Tandems werden wir Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammenbringen, um im sozialen Bereich/im Ehrenamt/im Verein/etc. Jugendlichen mit Behinderung die Möglichkeit zu eröffnen, aktiv am Freizeitleben teilzunehmen. Das bedeutet, Teilhabe zu ermöglichen und Perspektiven zu verändern.

weiterlesen …

ExpertInnen in eigener Sache

Zum einen richtet sich das Projekt an alle Haupt- und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit denen es ein Anliegen ist, Jugendliche ohne Behinderung zu sensibilisieren. Zum anderen aber vor allem an Euch: An Jugendliche und junge Erwachsene mit Handicap, denn Ihr seid die ExpertInnen in eigener Sache.

weiterlesen …

Future In Progress

Neu zugewanderte junge Menschen müssen große Anstrengungen in Deutschland unternehmen um den Anschluss in unser (Aus-) Bildungssystem zu bekommen. Meist fehlt es aber an wichtigen Grundkenntnissen für eine passende Wahl des weiteren Schul- und Berufswegs. Chancengerechtigkeit heißt hier vermehrte Anstrengungen in die Informationsgewinnung zu setzen. Dies wollen wir durch stärken- und ressourcenorientierte Gruppenangebote erreichen.

weiterlesen …

get together – Flüchtlingsarbeit gemeinsam gestalten

Die Integration der geflüchteten Menschen in unserem Landkreis und in seinen Städten ist eine wichtige Aufgabe von Politik, Verwaltung und Gesellschaft. Hierbei spielt nicht nur die Integration in den Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle, auch die Teilhabe an Freizeitmöglichkeiten und Kontakt mit Menschen außerhalb des Flüchtlingskontexts ist wichtig.

Mit unserem Projekt möchten wir daher alle Ehrenamtlichen unterstützen, die bereits mit Flüchtlingen und Asylsuchenden arbeiten oder in diesem Bereich gerne tätig werden würden. Mit Hilfe von Schulungen und Fortbildungen, Vernetzungsarbeit und persönlicher Begleitung möchten wir Ehrenamtliche in ihrer Arbeit stärken.

weiterlesen …

Jugend Demokratie Leben

Ihr seid zwischen 12 und 27 Jahre alt und wollt ein Statement gegen Rechtsradikale abgeben, wollt euch für die Recht von Homosexuellen einsetzen, ein Konzert mit Flüchtlingen organisieren oder habt sonst noch gute Ideen, bei denen ihr euch für die Demokratie einsetzen könnt? Dann gibt es hier Unterstützung!

weiterlesen …

Lichtmuster

Lichtmuster möchte gemeinsam mit der Kommunalpolitik, den Bürgerinitiativen, AK´s, Haupt-und Ehrenamtlichen und den bleibeberechtigten Geflüchteten in und um Weissach im Tal Aktivitäten ermöglichen und Teilhabeveranstaltungen durchführen. Ziel wird sein, eine Gemeinwesen orientierte partizipative Willkommenskultur zu implementieren. Ein „Interkulturelles Leitbild“ zu formulieren, Menschen für das Thema Flucht und Interkulturalität zu sensibilisieren, die Möglichkeit interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und die Vernetzung und Koordinierung der Akteure.

weiterlesen …

Partnerschaft für Demokratie - Weissacher Tal und Althütte

Die Gemeinden Allmersbach i.T., Althütte, Auenwald und Weissach i.T. setzen seit Mitte diesen Jahres gemeinsam das Projekt „Partnerschaft für Demokratie Weissacher Tal und Althütte“ um. Im Zentrum des Projekts steht die Förderung und Stärkung von Jugendbeteiligung.

weiterlesen …

Partnerschaft für Demokratie Rems-Murr

Unsere Partnerschaft für Demokratie führt die Arbeit aus dem Projekt „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ fort. Gemeinsam gegen Rechtsextremismus und die Abwertung anderer Menschen, für ein gutes Zusammenleben, Toleranz und Demokratie. Jeder aus dem Rems-Murr-Kreis ist eingeladen mitzumachen; ob eine Initiative, die sich vor Ort für Demokratie und Vielfalt einsetzt oder Vereine & Jugendhäuser, die Projekte umsetzen möchten, oder Schulsozialarbeiter/-innen, die das Thema in der Schule behandeln möchten. Unterstützung bekommen Sie bei uns.

weiterlesen …

Verbandliche Jugendarbeit! All inclusive?

Wir bieten Vereinen, Verbänden und Jugendhäusern an, sie im Prozess der inklusiven Öffnung zu begleiten, Ehrenamtliche zu schulen und ihnen bei der Umsetzung beizustehen.

weiterlesen …

Kontakt-Info

Featured Box

  • Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder Jugendarbeit: Projekte & Arbeitsfelder
    Der KJR greif Wünsche und Anregungen seiner Mitglieder auf, benennt Bedarfe im Lebensfeld Jugendlicher, und setzt diese in innovative Projekte um
  • Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Tourguide: Kinder- & Jugendfreizeiten
    Internationale Jugendbegegnungen, Studienfahrten und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Verleih der Ringe Region Stuttgartdie Fairleiher
    Verleihangebote sind Teil unseres Services in der Region Stuttgart und umfassen viele Artikel für die Jugendarbeit
  • Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg Freizeit- & Schulungsheim Mettelberg
    Das Freizeit- und Schulungsheim in Murrhardt-Mettelberg bietet Jugendgruppen und Schulklassen einen idealen Raum für Gemeinschaft, Spiele, Lernen …
  • Fortbildungen der Jugendarbeit Fortbildungen der Jugendarbeit
    Qualifizieren, motivieren, engagieren dazu tragen unseren Fortbildungen in erheblichem Maße bei. Erfahrene ReferentInnen vermitteln Basics …
  • Freiwilliges Soziales Jahr Freiwilliges Soziales Jahr
    Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist ein Jahr, in dem junge Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren) in einer sozialen Einrichtung arbeiten
  • Meldestelle ‚respect!‘Die Meldestelle 'respect!' bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.
    Die Meldestelle ‚respect!‘ bietet die Möglichkeit schnell und einfach politisch motivierte Drohungen, rassistische Beleidigungen und Volksverhetzung zu melden.